Konzept des Erfurter Steigerwaldstadions

2017 startet am Messestandort Erfurt eine neue Zeitrechnung:

Mit der kompletten Inbetriebnahme des neuen Eisenbahn-ICE-Knotens ist dann keine deutsche Metropole weiter als drei Stunden von Erfurt entfernt. Die zentrale Lage und die gute Erreichbarkeit lassen Erfurt als Tagungs- und Kongressstandort immer beliebter werden.
Mit dem neuen Steigerwaldstadion stößt die Vermarktung des Kongressund Messestandortes Erfurt in neue Bereiche vor. Bereits seit Sommer 2016 fanden Veranstalter aller Couleur in der neuen Multifunktionsarena die perfekten Rahmenbedingungen für Kongresse, Tagungen, Events und Konzerte. Sie bietet Raum für kleine bis mittlere Kongresse von 600 bis 750 Personen, Konzerte bis 2.000 Personen und Open-Air Events ab 10.000 Personen. Ein perfektes Umfeld finden hier auch Hausmessen aus den Bereichen Wissenschaft, Technik und Kultur, wie beispielsweise Immobiliengespräche, Kunstausstellungen oder Ausbildungsbörsen.

Die Vermarktung des Steigerwaldstadions übernimmt seit 2016 die Arena Erfurt GmbH als 100-prozentige Tochter der SWE Stadtwerke Erfurt GmbH.